Veranstaltungsdetailseite

V-064233: 25. Jahreskongress Insolvenzrecht 2024 - Präsenz

Zeitraum:
30.05.2024 - 31.05.2024  

Ort:
Kongresshotel Potsdam (Potsdam)

Veranstaltungs ID:
V-064233

Preis:

990 € Standardpreisgruppe
790 € OSV / SGVSH
890 € S-Finanzgruppe

Kurzbeschreibung:

Bitte beachten Sie bei der Buchung der Präsenzveranstaltung die extra Auswahl-Elemente.

Dozenten:
Elemente:
Ziel der Veranstaltung:

Die TeilnehmerInnen informieren sich über aktuelle gesetzliche Neuregelungen, die aktuelle höchstrichterliche Rechtsprechung sowie aktuelle branchenspezifische Entwicklungen.

Zielgruppe:
  • Führungskräfte und Fachkräfte der Bereiche Recht, Sanierung und Abwicklung aus Sparkassen und Banken
  • Rechtsanwälte, Insolvenzverwalter, Sanierungsberater
  • Vertreter von Kommunen und Behörden
Inhalt:
  • „Aktuelle höchstrichterliche Rechtsprechung zum Anfechtungsrecht“
  • „Künstliche Intelligenz (KI) - Einsatzmöglichkeiten im insolvenz- und sanierungsrechtlichen Kontext“
  • „Ü-Hilfe & Co. – staatliche Hilfen in Krise und Insolvenz“
  • „Fallstudie: Großkranbau im In- und Ausland, Projektgeschäft in der Insolvenz auch in Krisengebieten begleitet von komplexen Gläubiger- und Finanzierungsstrukturen“
  • „EU-Harmonisierung des Insolvenzrechts – und kein Ende?“
  • „Haftungsfalle Beratung im Sanierungsumfeld – Erweiterte Haftungssachverhalte, neue Haftungsgläubiger“
  • „Aktuelle Rechtsprechung des BGH zum Insolvenzrecht“
  • „Das Pre-Pack“-Verfahren des Richtlinienvorschlags der  EU-Kommission zur Harmonisierung bestimmter Aspekte des Insolvenzrechts zu Verkauf und Liquidation von Unternehmen 2022“
  • „Auswirkungen der Neujustierung der Vorsatzanfechtung auf die Darlegungs- und Beweislast aus praktischer Sicht“
  • „Insolvenzbezogene Lösungsklauseln“
Zusatztext:

Aufgrund einer Änderung der Bewertung steuerlicher Vorschriften (§ 4 Nr. 22 UStG) fällt für diese Veranstaltung keine Umsatzsteuer an.