Veranstaltungsdetailseite

V-061761: WEB-Seminar: Geheimnisschutz und whistleblowing

Zeitraum:
01.03.2023 - 01.03.2023  

Ort:
vitero (Online - Bitte beachten Sie die separaten Hinweise.)

Veranstaltungs ID:
V-061761

Preis:

190 € Standardpreisgruppe

Ziel der Veranstaltung:

Zahlreiche gesetzliche Regelungen befassen sich einerseits mit dem Schutz von Informationen in der Arbeitswelt, andererseits ausdrücklich mit deren Offenlegung. Während ein strenger Datenschutz nach der DS-GVO und der Schutz von Betriebsinterna nach dem Geschäftsgeheimnisgesetz Informationsflüsse beschränken sollen, verlangt die EU-Whistleblowing-Richtlinie ausdrücklich Sicherungsmechanismen für die Weitergabe von Informationen – notfalls auch gegen den Willen des Arbeitgebers.

Für Unternehmen ist es daher unerlässlich, diese Bereiche rechtssicher miteinander zu verbinden. Die hieraus resultierenden Regeln für die Beschäftigten haben nun einen ganz anderen, wesentlich bedeutsameren Stellenwert. Das Seminar stellt den aktuellen Bezug der verschiedenen Rechtsmaterien mit ihren Auswirkungen auf das Arbeitsrecht dar und zeigt Wege und auch Risiken der Umsetzung für die betriebliche Praxis.

Zielgruppe:

Führungskräfte mit Personalverantwortung, AbteilungsleiterInnen bzw. verantwortliche MitarbeiterInnen der Personalabteilung, der Rechtsabteilung, des Vorstandssekretariats

Inhalt:
  • Arbeitsrechtliche Pflichten zum Geheimnisschutz
  • Ges. und nachvertragliche Wettbewerbsverbote
  • Geheimnisschutz nach dem GeschGehG
  • Arbeitsvertragliche Gestaltung, Formulierungsvorschläge
  • Spannungsfeld Whistleblowing (neues Gesetz)
  • Praxisfall: Abwehr von Beeinträchtigungen und Rechtsdurchsetzung