Veranstaltungsdetailseite

V-054357: Verwaltungs-/Aufsichtsräte: 6. MaRisk-Novelle: Wesentliche Änderungen im Überblick und Ausblick

Zeitraum:
20.01.2022 - 20.01.2022  

Ort:
Sparkassen- und Giroverband für Schleswig-Holstein (Kiel)

Veranstaltungs ID:
V-054357

Preis:

490 € Standardpreisgruppe
Preise verstehen sich zzgl. Mehrwertsteuer.
Für Sparkassen fällt keine Mehrwertsteuer an.

Dozenten:
Ziel der Veranstaltung:

Am 16. August 2021 hat die BaFin die 6. Novelle ihrer Mindestanforderungen an das Risikomanagement der Banken (MaRisk) veröffentlicht. Darin hat sie insbesondere die Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde (EBA) zu notleidenden und gestundeten Risikopositionen sowie zu Auslagerungen umgesetzt. Daneben wurden auch einzelne Anforderungen aus den EBA-Leitlinien zum Management von IKT- und Sicherheitsrisiken einbezogen. IKT steht für Informations- und Kommunikationstechnologie.

Die neue Fassung der MaRisk ist mit Veröffentlichung in Kraft getreten. Unmittelbar anwenden müssen die Institute aber nur die Konkretisierungen. Die Umsetzungsfristen für neue Regelungen gehen aus dem Übersendungsschreiben hervor.

Aufsichts- und Verwaltungsräte erhalten in diesem Seminar einen kompakten - auf diese Zielgruppe zugeschnittenen - Überblick über die wesentlichen Änderungen sowie einen Ausblick auf Neuerungen zu den aktuellen Entwicklungen der Regulierung.

Das Seminar kann auch als Weiterbildungsnachweis im Sinne des § 25d Abs. 4 KWG angesehen werden.

Zielgruppe:

Verwaltungs-/Aufsichtsräte

Inhalt:

     

  • Erhöhter NPL-Bestand / NPE-Abbaustrategie
  • Forbearance / Zweitvotierungspflicht
  • Auslagerungsbeauftragter / Auslagerungsregister / Risikoanalyse
  • Risikotragfähigkeitskonzepte
  • Risikocontrolling- und Compliance-Funktion (Exklusivität und Funktionstrennung)
  • IKT-Risiken (Notfallmanagement)
  •  

Hinweise:

Die Teilnahme wird bescheinigt.