Veranstaltungsdetailseite

V-054261: Auswirkungen der Pflegereform 2021 auf die Bewertung von Pflegeeinrichtungen

Zeitraum:
18.01.2022 - 18.01.2022  

Ort:
vitero (Online - Bitte beachten Sie die separaten Hinweise.)

Veranstaltungs ID:
V-054261

Preis:

430 € Standardpreisgruppe

Dozenten:
Ziel der Veranstaltung:

Neben den Auswirkungen der Pflegereform 2021 auf die Bewertung von Pflegeeinrichtungen werden die Arten von Sozialimmobilien charakterisiert, Einflussfaktoren systematisiert und Beurteilungskriterien für die Bewertung dieser Immobilien als Realsicherheiten zum Zwecke der Beleihung abgeleitet. Im Mittelpunkt stehen dabei die Konzepte des „Betreuten-“ oder „Service-Wohnens“, das Pflegeheim, die Reha-Klinik sowie das Akutkrankenhaus

Zielgruppe:

Immobiliengutachter und KreditsachbearbeiterInnen Markt/ Marktfolge sowie Workout, die mit Sozialimmobilien konfrontiert werden und bereits Anfangserfahrungen mit dieser Immobilienart haben. Das Seminar wird von der HypZert GmbH als zweitägige Fortbildung für zertifizierte Immobiliengutachter anerkannt.

Inhalt:

In diesem Seminar werden die Auswirkungen der Pflegereform 2021 auf die Bewertung von Pflegeeinrichtungen behandelt. Folgende Schwerpunkte werden dabei gesetzt:

     

  • Überblick über die für den Gutachter wichtigsten Eckpunkte der Pflegereform 2021 (seit Juli 2021 in Kraft getreten) sowie Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Vergütung und den Geschäftsbetrieb der vollstationären Pflegeheime.

  • Steigt mit der Umsetzung der Pflegereform 2021 das Beleihungsrisiko bei ambulant betreuten Wohngemeinschaften und „hybriden Pflegeformen“ an? Kann ich diese Objekte überhaupt noch „gesichert“ bewerten?

  • Was sagt mir der "Einrichtungseinheitliche Eigenanteil (EEG)“ und warum steigt dieser inzwischen häufig deutlich stärker an, als ich es erwartet habe? Hat das auch Auswirkungen auf meine Bewertung?

  • Wie umgehen mit ambulant betreuten Wohngemeinschaften, real in Teileigentum aufgeteilten Pflegeheimen (Pflegeapartments) oder Einrichtungen, die nicht mehr den geänderten baulichen Vorschriften der Bundesländer genügen?

  • Wie erkenne ich den für Pflegeheime geeigneten (oder ungeeigneten!) Standort bzw. den heutigen und den zukünftigen regionalen Bedarf an Pflegeplätzen?

  • Wieso sind Pflegeheime, deren Vergütungsvereinbarung nicht permanent nachverhandelt wird ausfallgefährdete Investments – und warum verzichtet der Betreiber überhaupt freiwillig auf diese Nachverhandlungen?

  • Welche Rolle kommt der Investitionskostenumlage am Tagespflegesatz zu - und wie umgehen mit öffentlich geförderten Einrichtungen, die niedrige Investitionskostenumlagen aufweisen?

  • Woran erkenne ich, dass ein Pachtvertrag über die Dauer der Beleihung nicht nachhaltig erfüllt werden kann?

  • Wie lese ich eine Pflegeheim-BWA / GuV und kann daraus Rückschlüsse auf die tragfähige Pachtsumme schließen?
  •