Veranstaltungsdetailseite

V-046807: Fachtagung zur präventiven Restrukturierung auf Grundlage des neuen Sanierungs- und Insolvenzrechtsfortentwicklungsgesetz (SanInsFoG)

Zeitraum:
21.01.2021 - 21.01.2021  

Ort:
GoToWebinar (Online - Bitte beachten Sie die separaten Hinweise.)

Veranstaltungs ID:
V-046807

Preis:

890 € Standardpreisgruppe
490 € OSV / SGVSH
690 € S-Finanzgruppe
Preise verstehen sich zzgl. Mehrwertsteuer.
Für Sparkassen fällt keine Mehrwertsteuer an.

Dozenten:
Ziel der Veranstaltung:

Erwerb von Kenntnissen zur neuen gesetzlichen Lage

Zielgruppe:

Mitarbeiter, die mit dem Wunsch der Restrukturierung kontaktiert werden.

Inhalt:

Erwartungen an eine nachhaltige Restrukturierung am Beispiel de
Automobilbranche

Die Regelungen des SanInsFoG im Überblick

Neue Optionen oder kalter Kaffee?
Gläubigerstrategien mit dem StaRUG an einem Fallbeispiel

Anwaltliche Beratung im Spannungsfeld zwischen Unternehmen,
Kreditinstituten und Investoren

Die Rolle des Restrukturierungsgerichts in der präventiven
Restrukturierung

Problembereiche des StaRUG für Kreditinstitute

Paneldiskussion und Fragerunde

Hinweise:

Standardmäßig nutzen wir als Nord-Ostdeutsche Sparkassenakademie das browserbasierte Vitero. Vitero ist auf 80 Personen begrenzt. Podiumsdiskussionen sind videobasiert nicht darstellbar.


Um Ihnen Tagungen und Kongresse mit über 80 Teilnehmern in gewohnter Qualität anbieten zu können, setzen wir GoToWebinar ein.
Verschiedene Anwender der Finanz Informatik nutzen GoToWebinar bereits. Mitglieder der Sparkassenfinanzgruppe, z. B. der DSV, vertreiben Lizenzen für GoToWebinar. Die Server stehen in Deutschland.


Für die optimale Nutzung von GoToWebinar ist eine ausführbare Datei (.exe) zu installieren. Dies ist notwendig, damit eine Audioverbindung für alle Teilnehmer sichergestellt ist. Eine browserbasierte GoToWebinar-Nutzung bietet gegenüber der exe-Variante keine Möglichkeit zur Telefoneinwahl.


Da eine ausführbare Datei installiert wird, empfehlen wir die Nutzung von freien Rechnern in Ihren Sparkassen, Privatgeräte (im Homeoffice) oder eine Teilnahme über mobile Apps direkt am Smartphone oder Tablet.