Veranstaltungsdetailseite

V-045919: "Neuvermessung der Sicherheit"- Praxistraining für Beratende im Anlagegeschäft

Zeitraum:
25.01.2022 - 06.09.2021  

Ort:
Rhön-Rennsteig-Sparkasse (Meiningen)

Veranstaltungs ID:
V-045919

Preis:

0 € Standardpreisgruppe

Kurzbeschreibung:

Erleben Sie bei Ihren Kunden gerade jetzt mehr Zurückhaltung bei Anlageentscheidungen? Kommt Ihnen der Satz: "Wer mehr Rendite will, muss mehr Risiko nehmen?" auch "spanisch" vor? Dann haben wir für Sie eine Alternative.....

.... vermessen Sie mit uns die Sicherheit für Ihre Kundengespräche im Anlage- und Wertpapiergeschäft neu.

Wortverwendung für ein besseres Verstehen, Emotionsregulation statt "sachliche" Produkterklärungen, Dranbleiben statt "nur" Produktverkauf- in unserer Fortbildung werben wir für einen entspannteren Umgang mit Themen, die sowohl für Beratende als auch für Kunden unsicher wirken.

Wie? Das kann man nur erleben.

Ziel der Veranstaltung:

Kundenorientierung ist die Orientierung am und die Orientierung des Kunden. Stringent umgesetzt, schafft sie Erfolge für Anlegende und Beratende. Daran arbeiten wir in dieser Fortbildung. Die Teilnehmer*innen erwerben Kenntnisse über Entscheidungsprozesse im Gehirn, sie betrachten kritisch die eigene Wortverwendung (Sprache) und finden Handlungsalternativen für Kundengespräche. Der Beratungsfokus wird vom Produkt auf den Kunden gerichtet und neue Möglichkeiten für Geschäft erarbeitet.

Zielgruppe:

Beraterinnen und Berater im Privatkundengeschäft (mit Verantwortung für vermögende Privatkunden)

Inhalt:

Die Anlagewelt von heute ist für viele Anlegende (Laien im Thema Geld)

•    unübersichtlich,
•    komplex und vor allem
•    unsicher.

Die "Neuvermessung der Sicherheit" ist ein Fortbildungsprogramm, dass den Kundenstuhl im Fokus hat. Kunden suchen Sicherheit, weil sie Unsicherheit empfinden. In den Programmbausteine arbeiten wir konsequent an einer Neuausrichtung an den Entscheidungs- und Verhaltensstrategien der Beratenden.

Die Schwerpunkte:

     

  • Entscheidungspsychologie
  • Emotionsregulation
  • Sprache schafft Sicherheit
  • aktive Gestaltung des Sicherheitserlebens in der Beratung
  • Leistungsversprechen und Erwartungsklarheit (Termine, Kontakte, Gelegenheiten, Anlässe)
  • Berateranlass vs. Kundenanlass
  • Weg vom "Gewohnheits-Pareto"
  • Risikodarstellung
  • Umgang mit Verlusten und Kosten
  •  

 Wir verweisen auf die Präsentation aus dem August 2020.

Hinweise:

Wir empfehlen ein abstimmendes Telefonat vor Beginn der Maßnahme zwischen Dozent/ NOSA und der verantwortlichen Führungskraft.