Veranstaltungsdetailseite

V-045750: OSPlus: S 586 Meldungserstellung zur Additionally Monitoring Metrics (AMM)

Zeitraum:
15.09.2021 - 15.09.2021  

Ort:
vitero (Online - Bitte beachten Sie die separaten Hinweise.)

Veranstaltungs ID:
V-045750

Preis:

410 € Standardpreisgruppe

Dozenten:
Ziel der Veranstaltung:

Die TeilnehmerInnen erhalten einen Überblick über die AMM-Meldebögen sowie deren fachlich-technische Abhängigkeiten. Des Weiteren erlangen Sie Kenntnisse über die wesentlichen, den Anforderungen des DSGV entsprechenden, Verarbeitungsprozesse. Es wird aufgezeigt, wie die Finanz Informatik die Befüllung der AMM-Meldebögen unterstützt, woher die Werte kommen und wie sie zu interpretieren sind. Sie sind dadurch grundsätzlich selbständig in der Lage, die technische Datenlieferung der Finanz Informatik nachzuvollziehen und zu analysieren.

Aktuell noch diskutierte fachliche Fragen sind nicht Gegenstand dieser Schulung.

Zielgruppe:

Das Seminar richtet sich an MitarbeiterInnen aus dem Bereich "Regulatorik" und/oder "Meldewesen".

Inhalt:

Einführung und Grundlagen zur Additional Monitoring Metrics (AMM)

     

  • Verarbeitung von Belastungen
  • Technische Umsetzung
  • AMM Reporting
  •  

Erläuterung zur Meldungserstellung und zur von der Finanz Informatik unterstützten Befüllung der Meldebögen:

     

  1. C.66 Contractual Template
  2. C.67 Concentration of Funding by Counterparty
  3. C.68 Concentration of Funding by Product Type
  4. C.69 Prices for Various Lengths of Funding
  5. C.70 Roll-Over of Funding
  6. C.71 Concentration of Counterbalancing Capacity by Issuer/Counterparty
  7.  

     

  • Verarbeitungsprozesse der Finanz Informatik
  • Involvierte Systeme
  • Datenquellen und -verarbeitung
  •  

Hinweise:

Vorausgesetzt werden bankfachliche Grundkenntnisse.

Das Seminar wird für die Teilnehmer ohne PC und auf Basis der zum Zeitpunkt der Durchführung maßgeblichen regulatorischen Vorgaben durchgeführt.

Bitte beachten Sie jeweils die aktuellen Informationen der FI zu den Seminarinhalten und -voraussetzungen in

FI-SAM/Standardschulungen

Maximale Teilnehmerzahl/Sparkasse: 2