Veranstaltungsdetailseite

V-040861: Ausbildung zum Vertriebsunterstützer

Zeitraum:
27.01.2020 - 30.01.2020  

Ort:
Kongresshotel Potsdam (Potsdam)

Veranstaltungs ID:
V-040861

Preis:

1.400 € Standardpreisgruppe

Kurzbeschreibung:

Vertriebserfolge und motivierte Berater mit Leidenschaft und Spaß am Verkaufen brauchen regelmäßige Begleitung, gelegentlichen frischen Input und Verkaufstipps sowie ein Feedback für die eigenen Leistungen. Dies kann die eigene Führungskraft übernehmen und/ oder ein extra dafür ausgebildeter Trainer bzw. Vertriebsunterstützer. Genau hier setzt unser Seminarangebot an, welches  besonders geeignet für interne Trainer und Führungskräfte im Vertrieb ist, die ihre Mitarbeiterbegleitung aubauen möchten.

Ziel der Veranstaltung:

1. Befähigung zur Vertriebsunterstützung am Arbeitsplatz der MitarbeiterInnen (heißt: professionelle Begleitung und Auswertung von Beratungsgesprächen nach dem SFK)

2. Gestalten von Workshops und Kurzseminaren für MitarbeiterInnen mit dem Ziel, SFK PK dauerhaft und erfolgreich weiter im Markt umzusetzen (besonders geeignet vor einem Training am Arbeitsplatz als Vertriebsrefresher)

Zielgruppe:

sparkasseninterne TrainerInnen, Führungskräfte oder PersonalentwicklerInnen mit Coaching-/ Trainingsaufgaben, besonders erfolgreiche KundenberaterInnen die perspektivisch Trainings gestalten sollen

Inhalt:
  • Trainer/ Vertriebsunterstützer – Leitbild, Anforderungen
  • Eigenes Vertriebsknowhow zum Sparkassen-Finanzkonzept refreshen und festigen
  • Neuerungen und Aktuelles zum SFK
  • Methodenkompetenz für Vertriebsunterstützung und Training am Arbeitsplatz (Schwerpunkt)
  • Methodenkompetenz für die Gestaltung von Workshops und Kurzseminaren zum Thema SFK
  • Planung, Durchführung und Nachbereitung von Trainingsmaßnahmen
  • Praktische Übungen, eigenes Erleben von Vertriebsunterstützung
  • Selbsterfahrung und Persönlichkeitsentwicklung
  • Trainerfeedback
  • Netzwerk bilden/ Erfahrungsaustausch
Hinweise:

Voraussetzung für dieses Intensivseminar:

Erfahrung im Vertrieb und hohe Identifikation mit dem Sparkassen-Finanzkonzept Privatkunden; Optimal wären erste Trainingserfahrungen