Veranstaltungsdetailseite

V-036622: Die Sanierung von Firmen- und Gewerbekunden - Die Sparkasse im Zielkonflikt zwischen der Verhinderung von Kreditausfällen und der Vermeidung insolvenz –und haftungsrechtlicher Risiken aus der Sicht des Praktikers

Zeitraum:
10.12.2018 - 11.12.2018  

Ort:
Kongresshotel Potsdam (Potsdam)

Veranstaltungs ID:
V-036622

Preis:

610 € Standardpreisgruppe

Dozenten:
Ziel der Veranstaltung:

Das Seminar will keine juristischen Sachverhalte vermitteln. Vielmehr lernen die TeilnehmerInnen die möglichen Risiken von Sanierungsversuchen kennen und erarbeiten sich unter Einsatz von Praxisfällen Lösungsansätze und  „Leitplanken“, innerhalb derer eine Sanierung relativ sicher ablaufen kann.

Zielgruppe:

MitarbeiterInnen von Sanierungsabteilungen, Intensivbetreuung und Abwicklung

Inhalt:
  • Sanierung im wirtschaftlichen und juristischen Kontext
    • Anforderungen der Praxis an Sanierungsgutachten
    • Ist IDW S 6 in jedem Fall erforderlich?
    • Eigenprüfung der Sanierungsaussichten
  • Rechtliche Rahmenbedingungen und deren Auswirkungen im Zeitablauf
  • Die Risiken der Sanierungsstrategien nach Modell Pro
  • Der Baukasten des Sanierers
    • Innen- und Außenwirkung der verschiedenen Werkzeuge
    • Situationsbezogene Bewertung der Sicherheiten
    • Überprüfung der Kredit- und Sicherheitenverträge
  • Plausibiliesierung und Bewertung von Sanierungsgutachten
    • Ausgestaltung von Testaten und Bescheinigungen
  • Was ist bei Überbrückungs- und Sanierungskrediten einschließlich deren Absicherung zu beachten?
  • Sanierung in der Insolvenz
    • Este Erfahrungen mit ESUG
    • Risiko und Chancen der Eigenverwaltung
    • Die Sparkasse im Gläubigerausschuss - Chancen und Risiko
  • Controlling des Sanierungsverlaufs und vorzeitiger Ausstieg
Hinweise:

Dozent:
Peter Schoenell, Abteilungsleiter des Sanierungsmanagements der Sparkasse Düren

Dozententeam Peter Schaaf & Managementpartner GmbH