Veranstaltungsdetailseite

V-035857: Mehr Vertriebsabschlüsse trotz/mit Sparkassen-Finanzkonzept

Zeitraum:
07.05.2018 - 07.05.2018  

Ort:
Kongresshotel Potsdam (Potsdam)

Veranstaltungs ID:
V-035857

Preis:

390 € Standardpreisgruppe

Kurzbeschreibung:

Dieses neue Intensvivseminar ist besonders für Privatkundenberater geeignet, die Methodik und Kompetenz bei der strategischen Finanzplanung erhöhen möchten. Oder anders: Weg vom Check, hin zum Konzept. Und das geht! Ihre Vertriebsabschlüsse werden steigen und Ihre Kunden werden fair und bestmöglich beraten.

Dozenten:
Ziel der Veranstaltung:

Die Berater werden für das Sparkassen-Finanzkonzept frisch motiviert, fokussieren sich im Seminar aber vor allem auf den Mix aus FAIRkauf und Produktabschlüssen. Die Berater sollen nicht nur „checken“ und einen Bogen ausfüllen, sondern das Instrument SFK als Verkaufsunterstützung verstehen und gerade durch die Anwendung dessen Mehr-Abschlüsse generieren. Und das geht! Weg vom Check hin zum Konzept. Konzentration auf den Gesprächseinstieg (Betreuungs-versprechen und Orientierung) und den Gesprächsabschluss (klare Empfehlungen und Beratungsplan).

Zielgruppe:
  • Mitarbeiter im Vertrieb / Bereich Privatkunden
  • Berater, die zwar „checken“, aber keine strategische Finanzplanung machen und daraus keine Mehr-Abschlüsse erzielen
  • Wiedereinsteiger (z.B. aus der Elternzeit oder längerer Krankheit)
  • BeraterInnen, die im Umgang mit dem Sparkassen-Finanzkonzept  bisher stark unsicher waren
Inhalt:

Bevor der Kunde kommt:

  • Meine eigene innere Einstellung: Verliebt in Vertrieb!
  • Motivation für die ganzheitliche Beratung
  • Bestmögliche Beratung – Verantwortung für die Finanzen unserer Kunden übernehmen!

 

Im Gespräch – der Einstieg:

  • MARKE ICH - Wie verkaufe ich mich als Berater?
  • Check versus KONZEPT!
  • Nutzen stiften und Betreuungsversprechen - Wie erkläre ich dem Kunden nutzenorientiert die ganzheitliche Beratung?

Im Gespräch – die Empfehlungsphase:

  • Das Herzstück: Wie schreibe ich einen Beratungsplan für den Kunden?
  • Wie gebe ich dabei klare und selbstbewusste Empfehlungen?
  • Wie passe ich meine Körpersprache meiner verbalen Sprache an, um überzeugend zu sein?
  • Wie kann ich einen ersten Abschluss sofort herbeiführen?
  • Empfehlungsgeschäft - wie ansprechen?
  • Das Spiel mit der Visitenkarte …
  • Folgetermine sichern
  • Training: untereinander üben, ausprobieren, anwenden
  • Trainerfeedback
Hinweise:

Wir empfehlen im Anschluss das dazu passende Seminar „Produktpräsentationstraining am 04. Juni 2018 zu besuchen (V-035856).

Zusatztext:

Auch als Inhousemaßnahme buchbar.