Veranstaltungsdetailseite

V-031095: Die Führungskraft als Persönlichkeit

Zeitraum:
06.02.2018 - 08.02.2018  

Ort:
Kongresshotel Potsdam (Potsdam)

Veranstaltungs ID:
V-031095

Preis:

995 € Standardpreisgruppe

Ziel der Veranstaltung:

Sie schärfen Ihr persönliches Führungsprofil, indem Sie Ihre Stärken und Schwächen reflektieren. Dabei geht es nicht um den Ausgleich von Defiziten, sondern um den Zugewinn an Wahlmöglichkeiten im Sinne von: Nicht mehr automatisch das tun, was bisher immer getan wurde, sondern neue, erfolgreichere Wege für sich zu entdecken und zu gehen.

Zielgruppe:

Führungskräfte aller Bereiche

Inhalt:

"Wer sich selbst kennt, kann effektiver führen."

Stimmt dies wirklich? Gehört das Wissen über die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit zur Qualifikation von Führungskräften? Wir meinen unbedingt Ja!
Denn die Persönlichkeit des Vorgesetzten wirkt sich ganz direkt auf die Produktivität und die Motivation der MitarbeiterInnen aus.

Sobald Menschen andere Menschen führen, also verantwortlich und richtungweisend mit ihnen auf die Erreichung eines gemeinsamen Ziels hinarbeiten, wird es für sie essentiell, die differenzierten Wirkungen des eigenen Verhaltens zu kennen. Durch Ihr Verhalten multiplizieren Sie entweder Erfolge oder Probleme.
In diesem Seminar lernen Sie Ihre Stärken und Schwächen im Umgang mit anderen genauer kennen und probieren neue Verhaltens- möglichkeiten aus.


Erfahrungs- und Lernschwerpunkte sind:

  • Selbstreflexion
    Sie reflektieren Ihre Stärken und Schwächen, erfahren um Ihre Wirkung auf andere Personen (z.B. was sagt das Verhalten von Mitarbeitern über Sie aus?) und werden sich der eigenen Gefühle und Einstellungen und deren Konsequenzen auf das eigene Handeln bewusst.
  • Selbstkontrolle
    Sie regulieren impulsive Gefühlsregungen so, dass sie angemessen und zielgerichtet zum Ausdruck kommen.
  • Motivation
    Sie ergründen Ihre inneren Motivatoren, Ihren Anspruch an sich selbst und Ihre eigene Leistung und reflektieren dies auch, wie dies im Verhältnis zu anderen wirkt.
  • Empathie
    Sie reflektieren Ihre Fähigkeit, sich in die Emotionen und die Situation Ihrer MitarbeiterInnen hineinzuversetzen, eine Vertrauensbasis aufzubauen und Verhaltensveränderungen aus der Haltung des Respekts zu initiieren.